Sonntag, 31. März 2013

Teil zwei: Windrädchen

Gut versteckt im Sommer-Mini-Katalog findet ihr fast am Ende auf Seite 33 die Stanzform für ein Windrädchen. Weil es nur 5 cm groß ist, passt es wunderbar auf Karten oder eben auf die Schokoüberraschung, die ich euch gestern schon gezeigt habe. Hier kommt also wie versprochen der zweite Teil der Anleitung:


Das Ausgangsmaterial ist ähnlich wie gestern:




Ein Papierstreifen 4,5 x 12,7 cm und zwei Wellenkreise. Zusätzlich braucht ihr eine ausgestanzte Windradform und eine Klammer.


Den Streifen falzen und kleben wie bei dem anderen Modell. 


Das Windrädchen zusammenzusetzen ist eine ziemlich fummelige Angelegenheit. Zunächst solltet ihr alle Spitzen in denen ein kleines Loch ist über euren Papierfalter oder einen runden Stift ziehen, dann biegt es sich schöner und leichter.


Ihr beginnt damit, die Klammer durch eines der kleinen Löcher zu stecken und dann nach und nach die anderen Spitzen dazu.


Erst am Ende geht es durch die Mitte.


Hilfsmittel sind durchaus angebracht ;-)


In die aufeinandergeklebten Wellenkreise müsst ihr noch ein Loch bohren.


Gerade so groß, dass die Klammer durchgeht aber nicht wieder hinausrutschen kann.
Und dann schnell umbiegen, bevor sich alles wieder in Einzelteile zerlegt....



Das Endergebnis habt ihr ja oben schon gesehen. Und hier ist noch einmal das komplette Set, das ich gebastelt habe.


Zu guter Letzt noch eine Karte, auch mit Windrädchen. Jetzt reicht es aber für heute :-)

Viele Grüße
Eure Anja

Samstag, 30. März 2013

Silkes Schokoüberraschung

Gestern hat mir meine liebe Cousine Silke, die genauso bastelverrückt ist wie ich, ein Foto von einem kleinen Osterhäschen geschickt, das sie gebastelt hat. Da sie mir auch gleich die Abmessungen durchgegeben hat, bin ich natürlich sofort an den Basteltisch um die Schokoüberraschung nachzubauen. Dabei kam mir der Gedanke, dass Ostern ja eigentlich so gut wie vorbei ist und ich auch schon alle Geschenke ähnlicher Art zusammenhabe. Aber basteln wollte ich es trotzdem, also habe ich das Ganze etwas abgewandelt und das hier ist dabei herausgekommen:



Ich bin total entzückt von der Farbkombination Olivgrün und Himbeerrot! Dazu habe ich einen Knopf  aus der vergangenen SAB Aktion kombiniert.
Wenn ihr dieses kleine Ding auch so schön findet, dann könnt ihr es nachbauen, hier ist die Anleitung:

 Ihr braucht einen Streifen Designerpapier oder Farbkarton 4,5 cm breit und 12,7 cm lang. Einen Wellenkreis 1 3/4" und einen in 1 1/4", einen Knopf und ein Stück Kordel.

Der Papierstreifen wird gefalzt bei 4,5 ; 7,2; und 11,9 cm, wobei ein ca 0,8 cm langes Stück als Klebestreifen bleibt.

 Klebt den Streifen zu einem Dreieck zusammen.



Dann werden die beiden Wellenkreise aufeinander geklebt.

Die Kordel durch den Knopf ziehen, eine Schleife binden (ca 15 cm, damit man einigermaßen bequem eine Schleife hinbekommt) und den Rest der Kordel abschneiden.



Mit einem Dimensional-Klebepad kann der Knopf auf die Wellenkreise geklebt werden.


Klebeband an der oberen Kante des Dreiecks anbringen. 





Die Wellenkreise so aufkleben, dass sich komplett über die Breite des Dreiecks erstreckt und das ganze Klebeband verdeckt. Jetzt kann noch ein bisschen verziert werden und die Schokoüberraschung rein...





Ja, was könnte da denn wohl reinpassen?


Eine Idee hätte ich schon :-) Und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr im Hintergrund noch eine andere Variante, aber die stelle ich euch erst morgen vor!

Ich wünsche Euch ein schönes Osterwochenende
Eure Anja




Freitag, 29. März 2013

Kleine Ostergeschenke

Als kleine Aufmerksamkeit für liebe Menschen gedacht sind diese schnell gemachten Schokokärtchen. Ich habe sie neulich auf meinen Ausflügen durchs Internet entdeckt und musste sie sofort nachbauen. Meine Kärtchen sind 7 x 10 cm groß und die Ränder mit der Farbe Savanne geinkt. Auf der Oberseite ist Designerpapier, wer will kann noch die Ecken abrunden. Noch stabiler wird das Ganze, wenn man auch unten und auf dem "Buchrücken" Designerpapier anbringt.
Der Hase aus der Hasenparade ist mit Espresso auf Vanille gestempelt und mit den Markern dezent coloriert. Anschließend habe ich ihn mit der Stanze "Dekoratives Etikett" ausgestanzt und ebenfalls die Ränder geinkt. Mit einem Klebepad kommt er dann oben auf die Karte. Auf der Innenseite ist oben ein Ostergruß aufgestempelt und unten die Pilze aus der Hasenparade, ebenfalls coloriert. Daneben habe ich einen süßen Schokihasen mit etwas doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. 
Gefalzt, zugeklappt und mit einem hübschen Band zugebunden - fertig ist das kleine Geschenk.
Und jetzt kann ich ja verraten, das auch ein paar ganz liebe Freunde von mir so ein Kärtchen bekommen haben :-)




Heute möchte ich mich einmal ganz besonders bei Carmen bedanken, die oft so liebe Kommentare zu meinen Karten schreibt. Ich freue mich immer sehr, wenn ich Rückmeldungen bekomme und vor allem, wenn sie so positiv sind :-) Also Carmen, fühl dich gedrückt!
Dir besonders, aber natürlich auch allen anderen wünsche ich eine schöne Osterzeit!

Eure Anja

Donnerstag, 28. März 2013

Danke, Danke, Danke

Knallbunte, kräftige Farben und ein großes "Danke schön" machen diese Karten zum Blickfang. Die Blüte aus dem Stempelset "Mixed Bunch" habe ich auf Flüsterweißen Karton gestempelt und als Kontrast jeweils eine rote Blüte ausgestanzt und mit Klebepad davor positioniert. Der Spruch ist aus dem Gastgeberinnenset "Verspielte Grüße". Ausgestanzt mit dem "Dekortiven Etikett" und farblich passend geinkt.

 Hier die Kombination Mitternachtsblau mit Waldhimbeere.

 Blüten in Espresso?? Doch, das sieht sogar richtig gut aus.


Und sogar apfelgrüne Blüten kommen richtig gut. Ich war selbst überrascht.
Hoffentlich gefallen euch die Karten genauso gut.
Heute habe ich meinen letzten Arbeitstag vorm Osterurlaub und ich freue mich schon sehr, dass ich dann mehr Zeit zum Basteln habe. Allerdings stehen auch einige Geburtstage an, deshalb bleibt es leider etwas stressig :-)
Schöne Ostertage wünscht euch

Eure Anja

Mittwoch, 27. März 2013

Geburtstagseinladungen

Mein Sohn feiert bald seinen Geburtstag und dafür braucht er Einladungen für Omas, Opas und seine Freunde. Eigentlich wollte er gar keine Kinder einladen, aber nachdem wir die ersten Einladungen fertig hatten wollte er unbedingt noch ein paar machen. Die braucht man ja aber nur, wenn man auch Gäste einladen will ;-)


Wir haben die Framelits von "Hearts a Flutter" genommen und eine schöne Wimpelfahne gemacht. Die Lieblingsfarbe von meinem Sohn ist grün und dazu musste unbedingt oben die Bordüre in orange - aber genau so rum, dass die "Wolken" oben sind - von ihm persönlich durch die Big Shot geleiert!
Der Stempel ist aus dem Set "Geburtstagswunsch" und wenn ihr genau hinschaut könnt ihr auch erkennen, wie alt mein Sohn wird.
Tja, jetzt gibt es nur noch ein kleines Problem: Mein Junior möchte die Einladungskarten nach seinem Geburtstag wieder zurückhaben, weil sie sooooo schön sind. Ein tolles Kompliment, oder? Dann müssen wir sie eben statt Einladungskarten einfach Eintrittskarten nennen ;-)

Viele Grüße
Eure Anja

Dienstag, 26. März 2013

Wie macht man das??

Wie gestern versprochen erkläre ich euch heute wie man einen Stempelspruch "zusammensetzt".
Als Beispiel nehme ich diese Konfirmationskarten, die ich mit dem Set "Zum besonderen Tag" bestempelt habe:




Im dem Set gibt es einen großen Stempel, in dem ein "zur" vorhanden ist 

und einen Stempel "Konfirmation":

Der soll eigentlich in das freie Feld des großen Stempels rein, so dass man eine Einladung zur Konfirmation oder Kommunion stempeln kann.
Für die Gratulationskarten habe ich zuerst ganz normal das Wort Konfirmation mit der Farbe Espresso aufgestempelt. Jetzt kommt der Trick: Der große Stempel wird mit einem Stampin Write Marker in der gleichen Farbe angemalt. Und zwar nur das Wort das ich brauche: ZUR
Mit Hilfe des Stamp-a-maj-ig kann ich das Wort jetzt genau dort positionieren wo ich es brauche und schon haben wir "zur Konfirmation". Natürlich wäre ein fertiger Stempel auch nicht schlecht, aber so kann man sich auch behelfen, und nicht nur zur Konfirmation ;-)
Der Elefant auf der grünen Karte vom letzten Samstag ist mit der gleichen Technik entstanden. Man kann auch Teile die man nicht stempeln will mit Tesafilm abkleben, dann den Stempel aufs Stempelkissen drücken, den Klebestreifen entfernen und stempeln. Und ganz Mutige zerschneiden ihre Stempel auch, aber das habe ich noch nicht übers Herz gebracht...

Wenn ihr auch mal eine Frage zu einer bestimmten Technik habt helfe ich euch gerne weiter. 
Bis morgen

Eure Anja





Montag, 25. März 2013

Zur Konfirmation

In unserer Gemeinde wurde gestern Konfirmation gefeiert, heute zeige ich euch die Karten, die ich aus diesem Anlass gebastelt habe:



Diesmal sehr aufwendig mit Spitzenbordüre. Da es keinen Stempel "Zur Konfirmation" gibt, habe ich mir den kurzerhand zusammengestempelt. Den Stempel "Konfirmation", das "Kreuz" und das "zur" sind aus dem Set "Zum besonderen Tag", die Herzchen aus dem "Confetti" -Set. Wer nicht weiß, wie man das "Zur Konfirmation" zusammenbekommt, dem verrate ich es morgen, ich habe nämlich gestern schon eine Anfrage bekommen, die sich um diese Technik dreht, will die liebe Kollegin aber noch ein bisschen zappeln lassen  ;-)

Jetzt aber vielen Dank an alle, die gestern beim Blog-Hop vorbeigeschaut haben. Es war ein Wahnsinnserfolg. Wir Mädels vom Team Stempelmami sind sehr glücklich über die vielen Besucher. Außer Heike, bei der ist nämlich der komplette Blog abgestürzt. Aber wir machen hoffentlich bald wieder so eine Aktion und dann ist sie wieder voll dabei!

Einen schönen Montag (habt ihr alle schon Urlaub??)
wünscht euch
Anja

Sonntag, 24. März 2013

Oster-Bloghop

 Herzlich willkommen zum Oster-Bloghop von Team Stempelmami. Wenn du von Sandra Lohr, der Stempelhexe, hier hergehüpft bist, dann bist du richtig. Aber vielleicht fängst du ja auch gerade erst mit dem Bloghop an und hast hier als erstes Station gemacht? Dann kannst du anschließend zu Stempelmami  Nadine hoppeln und die Runde fortführen.
Aber zuerst möchte ich dir meinen Beitrag zu unserem Teambloghop zeigen. Jeder von uns hat sich etwas zum Thema Osterzeit überlegt:

Ich habe ein kleine Schachtel (7,5 x 7,5 cm) gebastelt, die rustikal gestaltet ist.


Das Rupfenband stammt nicht von Stampin' up! sondern ist noch aus meiner Kramkiste. Die Blume habe ich mit dem Wellenkreisstanzer 1 1/4" gemacht. Fünf Kreise (aus dem Verpackungsmaterial, das bei den Stampin' up! Lieferungen immer reichlich dabei ist) ausgestanzt, mit einer Klammer in der Mitte zusammengefasst und dann ordentlich zusammengeknüllt. Wenn man anschließend die einzelnen Lagen wieder vorsichtig auseinanderfummelt bekommt man wunderschöne Blüten für fast umsonst. Der Gruß ist auf dem kleinsten Framelit der Rahmenkollektion in Espresso aufgestempelt und der Rand mit Savanne geinkt. Mehr Farbe wollte ich nicht, es muss ja nicht immer knallbunt sein ;-)

Und jetzt willst du natürlich wissen, was in der Box drin ist. Oder hast du gedacht das war es schon?
Hier ein erster Blick hinein:
 

Da zwinkert uns ein kleiner Schokoosterhase zu, der noch gut in die Schachtel hineingepasst hat.
Darunter befinden sich fünf kleine Karten (7 x 7cm), alle ganz schlicht in Apfelgrün und Vanille Pur.


Du kannst die Karten einzeln an eure Freunde und Verwandte verschicken oder zu einem Ostergeschenk dazulegen. Die Innenseite ist in Vanille, damit man ein paar nette Worte schreiben kann.

Oder vielleicht willst du ja einem besonders lieben Menschen gleich die ganze Schachtel schenken? Das wäre sicher ein tolles Geschenk für jemanden, der Handarbeit zu schätzen weiß.


Die Hasen aus dem Stempelset "Hasenparade" sind aber auch wirklich soooo niedlich.


Ich glaube, ich würde sie alle selbst behalten wollen ;-)


Zum Glück kann ich mir ja jederzeit wieder neue Kärtchen basteln, deshalb werden diese hier garantiert verschickt oder verschenkt. Mal sehen, wem ich damit eine Freude mache.

Und wenn du auch Lust bekommen hast, noch ein paar Ostersachen zu basteln, dann bekommst du bei mir und meinen Teamkolleginnen tolle Ideen, eine gute Beratung und kannst gerne eine Bestellung aufgeben.
 


Jetzt aber weitergehüpft zur nächsten Station bei Stempelmami Nadine.
Ich wünsche dir eine Osterzeit und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt und bald mal wieder vorbeischaust.

Deine Anja



Samstag, 23. März 2013

Kleiner Elefant

Obwohl diese Karte nur 10,5 x 10,5 cm groß ist, steckt mindestens so viel Papier drin wie in einer "Großen", denn ich habe hier sehr viele Lagen aufeinander geschichtet, um den tollen Effekt zu bekommen. Einziger Farbtupfer ist das Blümchen und dann natürlich auch noch zwei Glitzersteinchen.


Der Elefant stammt aus dem Set "Gemusterte Grüße", dass es in der SAB als Gratis-Artikel gab. Leider ist diese Aktion seit heute vorbei, aber ich habe gestern noch einmal eine große Sammelbestellung rausgeschickt, um die Vorteile voll auszunutzen.
Trotzdem könnt ihr natürlich weiterhin eure Stampin' up! Produkte bei mir bestellen. Ab 60 Euro sogar versandkostenfrei. Die nächste große Sammelbestellung findet am 12.April statt. Also checkt eure Wunschlisten!
Morgen müsst ihr auf jeden Fall auch vorbeischauen, denn ab morgen startet mein Team einen Oster-Bloghop. Das heißt, dass jedes Teammitglied etwas zum Thema Ostern gebastelt hat und wir unsere Beiträge untereinander verlinken, sodass ihr von einem Blog zum nächsten hüpfen könnt um euch alles anzuschauen. Ich hoffe ihr seid dabei und lasst euch überraschenund inspirieren! Ich bin selbst schon ganz gespannt, was die anderen vorbereitet haben.

Viele Grüße
Eure Anja

Freitag, 22. März 2013

Espresso und Türkis

Diese Karte habe ich so ähnlich bei Stempel-biene gesehen und war sofort von der Farbkombination begeistert. Die musste ich unbedingt nachbasteln! Das leuchtende Türkis kommt auf dem Foto nicht ganz so gut rüber, aber glaubt mir, es ist der Hammer.


Wer von euch noch nie auf einer Stempelparty war sollte mal hier reinschauen: Im Fernsehen lief auf NDR ein Bericht über einen Stampin' up! Workshop. Wenn ihr das auch mal ausprobieren möchtet, dann meldet euch einfach bei mir :-)

Einen guten Start ins Wochenende wünscht euch
Anja

Donnerstag, 21. März 2013

Geburtstagskarten

Von Geburtstagskarten kann man nie genug Vorrat haben. Deshalb zeige ich euch heute wieder gleich ein paar davon in verschiedensten Kombinationen. Ich habe alle mein Prägefolder "durchgenudelt" und den weißen Karton dann mit dem Color Spritzer und einem Marker besprenkelt. Die Fähnchen habe ich schon vorher aufgeklebt (da war mal Resteverwertung angesagt), deshalb haben sie auch das jeweilige Muster. Ansonsten sind noch die Rahmenkollektion, die Itty Bitty Blümchen und ein paar Perlen zum Einsatz gekommen. Also, wenn ich mich entscheiden müsste würde mir das echt schwerfallen...






Gestern war Frühlingsanfang. Zumindest bei uns hat man davon nichts gemerkt. Hoffen wir mal alle, dass es jetzt endlich wieder besser wird. Dieses Wetter macht einen ja völlig trübsinnig...

Einen Tag mit Sonnenschein wünsche ich euch!
Eure Anja