Sonntag, 11. Dezember 2016

Adventskalender Rückwärts

Nicht mehr lange bis Weihnachten.
Bald ist das letzte Türchen vom Adventskalender geöffnet, die Geschenke werden am 24.12. ausgepackt und dann....
... ist auf einmal alles vorbei.

Manche werden sagen "Zum Glück", aber ich finde es schon ein bisschen traurig, wenn die Überraschung am Morgen fehlt, weil der Adventskalender leer ist.


Deshalb habe ich mir den Adventskalender Rückwärts überlegt.
Sozusagen zum langsamen Entwöhnen ;-)
Der Kalender ist in Buchform gebunden und hat viele Einsteckfächer, in die ich braune Mini-Papiertüten gepackt habe.

Dahinein kommen, wie beim normalen Adventskalender, kleine Überraschungen.


Außerdem möchte ich Fotos und andere Erinnerungen auf den Vorderseiten der "Türchen" anbringen.
Weil ich den Kalender mehrmals verwenden werde, muss nicht alles sofort dekoriert werden, da lasse ich mir Zeit.



Ich bin gespannt, wie du diese Idee findest, vielleicht machst du ja mit beim Adventskalender Rückwärts ;-)


Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent wünscht dir
Anja :-)

Samstag, 10. Dezember 2016

Puste dir ein Lächeln zu

Ich kann´s nicht mehr sehen: Keine Weihnachtskarte heute!

 

Stattdessen habe ich es tatsächlich gestern in einer ruhigen halben Stunde wenigstens eins der neuen Stempelsets aus dem kommenden Frühjahrskatalog auszuprobieren :-)



Das Hintergrundpapier ist aus der letzten Sale-a-Bration.
Damit geht es ja auch in ein paar Wochen schon wieder los!


Da kommt das Lächeln doch von ganz alleine :-)
Und gestern Nachmittag wurde es mir doch wieder weihnachtlich zumute, denn ich bin mit meiner Tochter über den Hanauer Weihnachtsmarkt gelaufen.
Wunderschön und sehr zu empfehlen.


Vielleicht kommt also morgen doch wieder ein Weihnachtsprojekt.
Lassen wir uns überraschen ;-)

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Anja

Freitag, 9. Dezember 2016

Gutscheinkarten zu Weihnachten

Es ist nicht zu fassen, aber ich bin immer noch nicht zum Basteln gekommen!
Vorgestern war ich den ganzen Tag auf Dienstreise in Nürnberg, gestern war ich lange im Büro, habe nach der Arbeit mit meiner Tochter für die Mathearbeit gelernt und bin dann zur Sitzung vom Ortsbeirat.

 

Und was ist heute? Da will meine Tochter mit mir Weihnachtsgeschenke shoppen gehen.
Ich bin verzweifelt! Ich bin auf Entzug! Ich muss basteln!!!
Wenigstens will ich dir heute wieder etwas auf dem Blog zeigen, wenn es auch nicht wirklich etwas Neues ist.


Denn eine Gutscheinkarte habe ich vor ein paar Sonntagen für das Designteam gebastelt und gepostet.
Diese hier habe ich für den Weihnachtsmarkt in Büdingen gemacht.


Vorgestern wollte eine Kundin nochmal 10 Stück haben.
Gemischt, Nikoläuse und Eskimos. Davon hatte ich glücklicherweise genügend da, denn ich hatte sie noch nicht in meinen DaWanda-Shop eingestellt.

 

Drück mir die Daumen, dass ich heute endlich mal wieder ein paar Minuten Zeit finde :-)

Liebe Grüße,
Anja


Dienstag, 6. Dezember 2016

Schönen Nikolaus!

Endlich wieder halbwegs aufgetaut!
Fünf Tage auf dem Weihnachtsmarkt bei Minusgraden und kaum Bewegung in der engen Bude...
Da musste ich mich gestern erst mal wieder richtig aufwärmen.
Aber heute ist wieder alles im Plusbereich :-)

Hast du schon etwas vom Nikolaus bekommen?


Oder hast du vergessen, die Stiefel rauszustellen?


Für meine Familie und meine Arbeitskollegen gibt es heute Nikolaussäckchen, die ich unterschiedlich gefüllt habe.
Sie sehen ungefähr so aus wie diese hier, die ich beim letzten Workshop als Willkommensgeschenke verteilt habe.
Da wurde eine gesunde Füllung gewünscht, bei den Säckchen heute durfte es auch etwas Schoki sein ;-)


Alles Liebe zum Nikolaus wünscht dir
Anja :-)


Sonntag, 4. Dezember 2016

Teepee Karte

Kennst du Teepee? So nennt man die Zelte der Indianer.
Weil die Form meiner heutigen Karte für das Paperbasic-Designteam große Ähnlichkeit mit einem solchen Zelt hat, heißt sie tatsächlich Teepee-Karte:

Die Basis der Karte lässt sich nicht so einfach zuschneiden, man braucht dazu eine Vorlage.
Dann sieht der Grundriss so aus:


Ich habe außen nur die beiden Seiten rechts und links mit Designerpapier beklebt.
Mit dem schönen Stempel von Paperbasics habe ich für die Vorderseite eine Schneeflocke gestempelt und mit vielen Glitzersteinen bestückt.


Verschlossen wird die Karte mit zwei kleinen Magneten.
Innen habe ich ebenfalls Designerpapier aufgeklebt und mit einem Pop-up Mechanismus eine weitere Schneeflocke aufgeklebt. 
Der Spruch darüber ist Teil des Stempels, denn ich euch vorletzten Sonntag gezeigt habe.


Wenn man also die Karte öffnet, kommt einem der Spruch entgegen, was auf den Fotos leider nicht so gut zu erkennen ist.
Du kannst es dir aber bestimmt vorstellen :-)

Eine schöne Variante zur "normalen" Weihnachtskarte.

Wenn du die Vorlage für die Grundform haben möchtest, kannst du auf Pinterest nach Teepee-Card suchen oder mir eine mail schreiben. Ich schicke dir dann einen Link.


Einen frohen zweiten Advent wünscht dir
Anja :-)